Geboren 1960 in Bozen (Südtirol/Italien)
Italienische Staatsbürgerschaft
Kinder: Elisabeth-Anna Jg. 1984  

1974 - 1979      
Handelsoberschule „Heinrich Kuntner“ in Bozen  
1979 - 1983      
Betriebswirtschaftsstudium an der „Leopold Franzens Universität“  Innsbruck  
1984                  
Geburt der Tochter Elisabeth-Anna  
1984 – 1986      
Mehrjährige Berufserfahrung im Speditionsgewerbe (Verzollung, Abrechnung, Akquisition) in Innsbruck  
1986 - 1991      
Mehrjährige Berufserfahrung als Organisations-Programmierer und Datenbankadministrator (Fa. König KG, Rankweil (Vorarlberg),  400 Mitarbeiter)
Seit 1991           
selbstständiger Unternehmensberater mit Standort in Vorarlberg   
1996 – 1997      
Logistikleiter (Produktionsplanung und –Steuerung; Lager) (Fa. König KG, Rankweil (Vorarlberg). Flexible Verpflichtung von 20 Wochenstunden. Parallel dazu weiter selbständige Beratungstätigkeit.
Seit 1997           
wieder ausschließlich selbstständiger Unternehmensberater  

 

Aus- und Weiterbildung

1990                  
Konzessionsprüfung zum Betriebs- und Organisationsberater (Österreich)  
1997 – 1999      
Diplomlehrgang zum systemischen Coach, Prozessberater, Team- und Organisationsentwickler (Umfang 39 Tage) zertifiziert vom Milton Erickson Institut, Heidelberg, Dr. Gunther Schmidt           
seit 1995            
Diverse Ausbildungslehrgänge im Bereich Kinesiologie Ausbildung zum EM*K 1 Teacher, (Baden bei Wien) Ausbildung in Brain Gym 1 & 2, Touch for Health, (Dornbirn) Tao des Management (Frankfurt a. M.)  
Seit 2003            
Ausbildung in „Szenarien des Bewusstseins – Der bewegte Kosmos von Seele und Welt in den Hexagrammen des I Ging (Yijing) bei René van Osten  
Seit 2007            
Zertifizierung als Customercertified Management Consultant (CMC) durch die incite Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungs GmbH, Wien
2008                   
Strukturaufstellungen in Coaching, Team- und Organisationsentwicklung, the green field, Dipl.-Psych. Insa Sparrer, Salzburg
2010                   
Lehrgang Certified Turnaround Expert, incite Wien  
seit 2011            
laufende Weiterbildung im Rahmen der Tätigkeit als Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Vorderland (Genossenschaftsrecht, Bankwesengesetz, etc.)  
2013                   
Basel III und Bonitätsmanagement, WKO / incite, Wien  
2013                   
Ausbildung und Zertifizierung als Gemeinwohlökonomie-Berater, GWÖ Wien    
2016
Certified Supervisory Expert (Raiffeisen und incite, Wien)

 

Sprachkenntnisse:
Deutsch, Muttersprache
Italienisch in Wort und Schrift, auf hohem Niveau
Englisch, Durchschnittsniveau, spreche es sehr gerne, aber leider im Moment wenig Gelegenheit    

 

Persönliche Schwerpunkte              

Musik: Gitarre und Akkordeon              

Sport: 1989 Lehrwart für Badminton (Uni Graz), Mannschaftsspieler  bis 1997
Bergsteigen, Skitouren gehen und Radfahren als Bewegungsausgleich              

Besondere Interessen
Alles was mit körperlicher und geistiger/seelischer Gesundheit zu tun hat. Umfangreiche Ausbildung in Kinesiologie (siehe oben), Seminartätigkeit für EM*K,   Das Tao des Management, Integration der taoistischen Denkweisen in Management und Führung.  

  • Ausarbeitung von diversen Seminaren für Führungskräfte:
  • Die  5 Wandlungsphasen in der Kommunikation
  • Leadership – Horsemanship, Führungstraining mit Pferden
  • Controlling-Lehrgang für die AK-Vorarlberg (6 Module, 106 U-Std)
  • Mitglied beim Talentetauschkreis Vorarlberg.
  • Aufsichtsratsvorsitzender der ALLMENDA social business e.Gen. Diese Genossenschaft gibt unter anderem eine alternative Währung in Vorarlberg heraus, die in verschiedenen Regionalentwicklungsprojekten erfolgreich zum Einsatz kommt.
  • Aufsichtsrat in der Raiffeisenbank Vorderland, Sulz

Beratungsschwerpunkte

  • Verkehrsbetriebe - Aufbau einer eigenen Benchmark-Datenbank für Verkehrsbetriebe Bilanzanalyse, Controlling, Kostenrechnung,
  • Lehrbeauftragter am WIFI Dornbirn im Rahmen der Vorbereitungskurse auf die Konzessionsprüfung, Fach: Kostenrechnung  
  • Betriebsanalyse und strategische Begleitung
  • Projekt-Management Gesamt-Projektleitung. 
  • Begleitung und Coaching - Begleitung einer Firmenübernahme (Moderation von Workshops, Einzelcoaching mit Geschäftsleitung und führenden Mitarbeitern)
  • Organisationsentwicklung und Begleitung des Personalwechsels in den Abteilungen
  • Teamcoaching
  • Betriebsnachfolge Begleitung von Unternehmen in der Phase des Generationswechsels. Hier werden sowohl Hardfacts (Bilanzanalyse, Strategieüberprüfung), als auch Softfacts (Familienkonferenz, Mediation) berücksichtigt. Die Projekte werden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Beraterkollegen durchgeführt, die sich zur infolge.at zusammengeschlossen haben.
  • In Zusammenarbeit mit HEARTBEAT Linz, habe ich in Vorarlberg eine Gruppe von Unternehmen gebildet, welche ein innovatives Weiterbildungskonzept für Lehrlinge in die Praxis umsetzt.
  • Gemeinwohlbilanzierung von Unternehmen und Gemeinden (zertifizierter Gemeinwohlberater)

 

Mein Motto: Sinnökonomie im Einklang
Arbeit muss wieder einen höheren Sinngehalt bekommen, sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber, denn letztlich leiden heute beide Seiten unter dem enormen Druck der globalen Märkte.
Wir brauchen wieder mehr Einklang mit den Werten und Gesetzen der Natur.

Gebhard Moser    

"Nicht weil es schwer ist,
  wagen wir es nicht,
  sondern weil wir es nicht wagen,
  ist es schwer."

Diese Worte stammen von Lucius Annaeus Seneca, (ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.) einem römischen Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller.

Sie erinnern mich auch an das Phänomen der Hummel. Nach den Regeln der Aerodynamik dürfte eine Hummel gar nicht fliegen können. Sie hat zu kleine Flügel für den großen Körper, ist zu schwer, das dieses und jenes nicht und eigentlich, ja eigentlich dürfte sie gar nicht fliegen können. Und doch fliegt sie, wir können es mit eigenen Augen sehen.  

Sie fliegt, weil sie nicht weiß dass sie nach den Gesetzen der Aerodynamik nicht fliegen können sollte. Sie fliegt einfach weil sie fliegen will. Und siehe da es gelingt. Manchmal sollten auch wir Menschen die Grenzen die wir uns selbst im Kopf setzen durchbrechen und all unsere Fähigkeiten einfach einmal ausprobieren.
Wenn wir in der Schule erfahren mussten dass wir nicht zeichnen können, oder nicht singen oder kein Talent zum Sport haben, dann sollten wir es wagen diese Zuschreibungen einfach zu ignorieren, uns hinsetzen und zeichnen, lauthals singen und uns frei nach Lust und Laune bewegen. Wenn wir es nicht ausprobieren werden wir nie erfahren ob das alles noch stimmt was uns irgendein/e Lehrer/in vor langer Zeit einmal gesagt hat. Wir müssen nicht zeichnen können wie Leonardo da Vinci, oder singen wie die Callas und Rekorde brechen wie Gustav Thöni oder Annemarie Pröll oder irgend ein anderer berühmt gewordener Mensch. Vor allem müssen wir selbst Spaß daran haben.

Und was im Privatleben gilt das gilt über weite Strecken auch im Berufsleben. Egal ob es darum geht vor einer großen Menschenmenge eine Rede zu halten, bessere Präsentationen zu gestalten, Kunden von der Qualität eines Produktes zu überzeugen, neue Produkte oder Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, immer geht es darum dass wir die Grenzen des bisherigen in Frage stellen, jenseits des Zaunes auf Entdeckungsreise gehen.

Entscheidend ist dass unser Tun für uns und für unsere Mitmenschen sinnvoll ist und im Einklang mit Natur und den Menschen ist.

Aus diesem Grund ist mein Motto: Sinnökonomie im Einklang

Für alle die mehr über mein Unternehmen und seine Orientierung am Gemeinwohl wissen wollen, stelle ich hier meinen Gemeinwohlbericht zur Verfügung.

Hier der Link zum PDF.

Viel Spaß beim Lesen und ich würde mich freuen wenn viele Menschen und Unternehmen auch bald ihre eigene Gemeinwohlbilanz erstellen.

Gebhard Moser